Was ist wenn Trump verliert?

Viele hoffen, dass Donald Trump die Präsidentschaftswahl verliert. Was aber dann? Ist er dann ‚besiegt’? Trumps Einfluss bleibt erhalten. Lügen und Hassreden werden weiterhin zu den Standards politischer Rhetorik gehören. Als anhaltenden Effekt werden wir den Echo-Kammer-Effekt der sozialen Medien erleben: einer lügt etwas vor und tausende von Followern reden im Echo-Modus dasselbe.

Zudem wandelt sich anhaltend die politische Welt vieler Wähler, auch und gerade über eine Niederlage hinaus: die Wahlen seien manipuliert, die amerikanischen Richter seien beeinflusst, die Medien lügen, und keiner Verwaltung und Politik kann man noch vertrauen. Hinzu kommt: Wallstreet hat alle in der Tasche (bis dahin, dass die reichen Juden ….. Wir kennen die Töne aus der deutschen Geschichte).

Die republikanische Partei wird mit diesem Ballast leben müssen, d.h. sie wird sich darauf einstellen müssen, dass ein Gros ihrer potentiellen Wähler weiterhin diese Dinge glaubt und nur Politikern trauen wird, die diese Dinge bekämpfen. Damit ist das Ende einer offenen politischen Debattenkultur der USA eingeleitet. Wenn Lügen ‚salonfähig’ wird und sogar die Medien reizt, werden Argumente und Interessenausgleiche Illusion. Aber wir wissen längst: der amerikanische Philosoph Richard Rorty hatte es vor 20 Jahren bereits gesagt: Demokratie ist nichts anderes als ein ‚temporärer Konsens’. Jetzt löst sich der demokratische Konsens auf.

Die absurden Ideen: an den Grenzen Zäune bauen, Fremden zu mistrauen, Welthandel zu behindern und Protektionismus hochzufahren etc., sind nicht allein Trumps Ideen, sondern setzen sich weltweit durch, auch in Europa, wo wir zudem eine Zunahme rechts-populistischer Parteien haben. Wir haben es mit einer beginnenden Krise der Kombination von Kapitalismus und Demokratie zu tun. Wenn Trump verliert, wird jede Politik danach sich mit seinem Erbe auseinandersetzen müssen.

Für Frau Clinton, falls sie gewinnt, wird es nicht leicht. Aber auch für Trump selbst wird es schwer, denn niemals wird er die vielen ‚Versprechen’ halten können. Wie schnell kann sich der von ihm beschleunigte Hass gegen ihn selber wenden? Es wird dann entdeckt, dass er auch nur ein ‚reiches Arschloch’ ist.  Welchem Verrückten wenden sich die Hassbürger der USA dann zu?

Weitersagen:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen