Forschungsprojekte

 

  1. Aristotelis­mus in der Ökonomie des 19. Jahr­hunderts (VW-Stiftung, Schwerpunkt “Antike und Moderne”, 1984) Förderer: Volkswagenstiftung. Projektleitung: Prof. Dr. U. Bermbach, Politologie, Univ. Hamburg. Projektassistenz: Dr. B.P. Priddat, Dr. E.K. Seifert. Laufzeit: 1985 – 1989
  1. Die theoretische Lage der österreichischen Finanzwis­sen­schaft im späten 19. Jahrhun­dert (Wissenschaftlicher Be­richt für die deutsche Forschungs­gemein­schaft (DFG), Dez. 1989)
  1. Ökonomie als Kultur: Neue Dienstleistungswelten – organisierte Kultur, Neue Dienstleistungskultur, Subprojekt: Forschungsprojekt des BMFW, Projektausführung 2000 – 2001
  1. „Glass-ceeling-phenomenom“. Gender-research, für das BMFW 2000; Förderer: BMFW, Projektleitung: Prof. Dr. B.P. Priddat, Univ. Witten/Herdecke; Dr. U. Pasero, Univ. Kiel. Laufzeit: 2000 – 2003
  1. Wirtschaftskultur durch Kunst, Projekt der Universität Witten/Herdecke, Leitung Prof. Bockemühl, in Zusammenarbeit von studium fundamentale und Wirtschaftsfakultät 1999 – 2003
  1. Strategische Herausforderungen der Sozialen Marktwirtschaft: neue Gerechtigkeitsanforderungen in dynamischen Welten. Förderer: Hans-Böckler-Stiftung. Projektverantwortliche: Prof. Dr. Birger P. Priddat, Lehrstuhl für Politische Ökonomie | Department for Public Management & Governance und Prof. Dr. J. Wieland, FH Konstanz, Professur für Wirtschafts- und Unternehmensethik. Laufzeit: Januar 2004 – Oktober 2004
  1. Systematische Rekonstruktion der Kameralistik als „politische Metaphysik“ und institutionenökonomische Reinterpretation der philosophisch fundierten kameralistischen Theorie. Förderer: DFG. Projektleitung: Prof. Dr. Birger P. Priddat, Lehrstuhl für Politische Ökonomie Department for Public Management & Governance, Zeppelin Universität. Projektassistenz: Dr. Hans-Christoph Schmidt am Busch. Laufzeit: 1.7.2004 – 30.6.2006
  1. Die Stabilitätskulturen ausgewählter europäischer Länder im Vergleich. Ein Beitrag zur (wirtschafts-) politischen Kulturforschung Förderer: DFG. Projektleitung: Prof. Dr. Birger P. Priddat, | Lehrstuhl für Politische Ökonomie | Department for Public Management & Governance, Zeppelin Universität. Projektassistenz: Hegmann H. <gestorben 2002>; Barbara Drexler, M Sc., Laufzeit: 2001 – 2002 / 2004 – 2005 
  1. Fusion innerhalb des Landkreises Lüchow-Dannenberg. Forschungsvorhaben im Rahmen der Forschungsarena „Public Cooperations & Mergers“. Förderer: Landkreis Lüchow-Dannenberg. Projektleitung: Dr. Birger P Priddat. Projektmitarbeiter: Dipl.-Ing. Andreas Huber. Laufzeit: 2005
  1. Das neue Lobbying von Unternehmen: Public Affairs. Förderer: Hans-Böckler-Stiftung. Projektverantwortliche: Prof. Dr. Birger P. Priddat | Lehrstuhl für Politische Ökonomie | Department for Public Management & Governance – PD Dr. Rudolf Speth / FU Berlin. Projektbearbeitung: PD Dr. Rudolf Speth; Prof. B.P. Priddat. Laufzeit: September 2006 – Mai 2007 
  1. Nutzen und Kosten des allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG), Analyse und Bewertung der Studie “Gesetzesfolgekosten des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes“, Förderer: Antidiskriminierungsstelle des Bundes, Projektleitung. Prof. B.P. Priddat / Prof. Wilms ZU Friedrichshafen, Laufzeit 2008 – 2009
  1. Vorstellungen vom Verbrauch im ökonomischen und physiologischen Denken 1770-1870 Förderer: DFG. Projektverantwortliche: Prof. Dr. Birger P. Priddat | Lehrstuhl für Politische Ökonomie, Universität Witten/Herdecke und Prof. Dr. Friedrich Kittler, Lehrstuhl für Medienphilosophie, Humboldt Universität Berlin. Projektbearbeiter: Dr. Wolfgang Schivelbusch. Laufzeit: 2007-2010
  1. Wirtschaft und Religion. Sonderforschungsprojekt der Universität Basel / Theologische Fakultät, Collegium Helveticum-Basel /Zentrum für Religion, Wirtschaft und Politik. 2010 – 2011, fellowship
  1. Kooperation und Mitbestimmung, Forschungsprojekt bei der CSSA / Wiesbaden, 2010 – 2012
  1. Wozu Industrie? Forschungsprojekt bei der CSSA / Wiesbaden, seit 2011 – 2013
  1. Forschungsprojekte in Zusammenarbeit mit dem Institut für Wirtschaftsgestaltung / München (Dr. Enkelmann), seit 2010
  1. Grundlagen einer narratologischen Unternehmenstypologie, Forschungsprojekt 2016 – 2018, Prof. B.P. Priddat / Dr. Till Wagner, GTREU Forschungsfond

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen